Kampf um den Sandacker - Forum Feldbach

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Feldbach > Feldbach aktuell(er)

In der März-Ausgabe der Ährenpost kündigte die Schulgemeinde 2008 an, einen Teil von Kat. 368 (direkt neben dem Sportplatz Feldbach) verkaufen zu wollen:

"Landverkauf in Feldbach
Die Schulpflege möchte auch einen Teil des schuleigenen Grundstücks im "Sandacker" verkaufen (rund 7'500 Quadratmeter). Das Geschäft soll entweder der Herbst- oder Winter-Gemeindeversammlung 2008 unterbreitet werden. Voraussetzung dafür ist, dass der Souverän gleichzeitig auch seine Zustimmung zu einer Zonenplanänderung erteilt. Entsprechende Vorbereitungen (z.B. öffentliches Auflageverfahren) beginnen bereits in den kommenden Wochen."


1 1/2 Jahre später war den "Nachrichten aus dem Gemeinderat" zu entnehmen, dass die Schulpflege eingesehen hatte, dass die dafür notwendigen Abstimmungen nicht zu gewinnen waren:

"Keine „Sandacker“-Umzonung
Der Entwurf für die teilweise Umzonung des Feldbacher Grundstücks Kat. Nr. 368 von der Zone für öffentliche Bauten in die Wohnzone W2/30 (Antrag der Schulpflege Hombrechtikon) wurde anlässlich der Gemeinderatssitzung vom 17. Juli 2008 verabschiedet und für die öffentliche Anhörung und Auflage freigegeben. Als Folge dieser Ausschreibung sind sechs Einwendungen eingereicht worden. Alle hatten den Verzicht auf eine Umzonung bzw. auf den Verkauf des Grundstücks zum Ziel. In der Zwischenzeit hat die Schulpflege beschlossen, auf den Verkauf zu verzichten. Als Grund wird angegeben, dass sowohl die Anstösser, das Forum Feldbach als auch der Zürichsee Landschaftsschutz rigoros gegen ihre Verkaufsabsichten sind. Die Chancen werden daher als zu klein angesehen, dass eine Gemeindeversammlung den Sandacker-Verkauf gutheissen würde.
Aufgrund dieser Ausgangslage hat der Gemeinderat nun festgestellt, dass sich somit die Umzonung erübrigt. Es wurde beschlossen, dass die Umzonungsarbeiten eingestellt werden." (09.09.2009 Gemeindeschreiber)

 
 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü